Neue Polizeiwache in Elberfelder Innenstadt verwüstet – Linksextremisten verursachen Sachschäden im 4-stelligen Bereich

Vor kurzem, kam es bereits zu mehreren schweren Sachbeschädigungen durch  Linksextremisten in der Elberfelder Süd,Nord und Innenstadt (wir berichteten bereits). Welchen Sinn und welchen Zweck das sinnlose zerstören von Privateigentum und Steuergeldern hat, wissen vermutlich nur die Täter selbst. Der Neid auf Dinge die andere besitzen, ist tief in linken Ideologien verankert. Auch die Ablehnung staatlicher, nicht kontrollierter Institutionen gründet sich tief in Linksextremen Dogmen.

 

Aufmerksame Beobachter der linksextremen Szene in Wuppertal werden feststellen, dass sämtliche linksradikalen Projekte und Gruppen stets eng mit polizeilicher Schützenhilfe agieren. Während Antifaschisten (so nennnen sie sich selbst) in Anwesenheit von Polizei und Staatschützern Körperverletzungen und Sachbeschädigungen begehen können, werden immer wieder Nationalisten vor die Gerichte gezerrt.

 

Tatsächlich, stellt sich gerade bei der Wuppertaler Antifa die Frage, warum man seinen treuen Helfer jetzt so böse mitspielt.

War die Tat politisch motiviert? Wir denken schon. War sie sinnvoll? Eher nicht.

 


Ihr wollte alle Artikel bequem in eurer virtueles Postfach bekommen? tragt euch einfach in unseren Toeller-Sicht-Mailrundbrief ein und verpasst keinen Artikel mehr! Ihr wollt uns und die Arbeit der Kameraden vor Ort unterstützen?

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*