Partei „DIE RECHTE“ unterwegs in Wuppertal

Am gestrigen Samstag, den 09.06.2018, hielten nationale Aktivisten entlang der Talachse mehrere Kundgebungen ab. Das erklärte Ziel dieser Aktionen war es, die Bevölkerung über die kommende Demonstration am Samstag (16.06.2018) zu informieren.

Das gute Wetter machte die vier Aktionen in den Stadtteilen Oberbarmen, Barmen, Elberfeld und Vohwinkel zu einer runden Sache – der schwache Gegenprotest, der aus Stephan S. und einigen  Frauen bestand, sorgte für einige ausgiebige Lacher.

 

Besonders die beiden Kundgebungen in Barmen und dem ehemaligen („Antifa-Kiez“) Elberfeld, stachen besonders durch ihre interessierten Passanten heraus. In Barmen gab es zahlreiche Solidaritätsbekundungen und persönliche Gespräche zwischen Teilnehmern und Passanten. Auch die Polizei war, so wie man es auch eigentlich nicht anders gewohnt ist in Wuppertal, extrem umgänglich und fair.

Die Veranstalter äußerten sich zum Verlauf folgendermaßen:

 

Die ganze Sache lief besser als erwartet – mit so wenig Gegenprotest und soviel Zuspruch hatten wir nicht gerechnet!

Einige Eindrücke der Tour:

Nächste Woche legen die Jungs und Mädels vom Wuppertaler Kreisverband DIE RECHTE noch einen drauf – dann gibt es eine Demonstration durch Wuppertal. Seid dabei!

 


Ihr wollte alle Artikel bequem in eurer virtueles Postfach bekommen? tragt euch einfach in unseren Toeller-Sicht-Mailrundbrief ein und verpasst keinen Artikel mehr! Ihr wollt uns und die Arbeit der Kameraden vor Ort unterstützen?

 

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*