Aktionstag in Wuppertal und Dortmund am 03. Oktober

Auf dem Berliner Platz

Der 3. Oktober, der für viele Menschen einfach nur ein freier Tag ist, wurde auch in diesem Jahr wieder sinnvoll genutzt und gestaltet. Wie schon so oft, wollte man den Tag nicht ungenutzt verstreichen lassen und entschloss sich dazu, diesen Tag aktionsreich zu begehen. Da es in den letzten Tagen wieder zu gleich zwei nicht ganz unerheblichen Geschehnissen im Bereich des Berliner Platzes (Berliner Platz in Wuppertal von Polizei als „gefährlicher Ort“ eingestuft) kam, entschloss man sich dazu, vor den beiden anstehenden Veranstaltungen einen kleinen Abstecher nach Oberbarmen zu machen. Seit einiger Zeit konzentrieren sich Aktivisten der Partei „DIE RECHTE“ vermehrt um diesen Stadtteil, da es dort immer wieder zu schweren Straftaten durch Migranten kommt.

 

Die Aktivisten verteilten im Umfeld des Berliner Platzes mehrere Hundert Flugblätter an Passanten und führten dabei zahlreiche Gespräche mit Besuchern der Kirmes die derzeit noch auf dem Berliner Platz stattfindet. Im Umfeld dieser Kirmes kam es erst am vergangenen Sonntag (30.September) zu einem Angriff durch zwei Migranten auf zwei 13-Jährige Mädchen.

 

Im Anschluss ging es für einen Teil der Aktivisten weiter nach Dortmund – den Bericht zu den Aktionen dort gibt es hier.

 


Ihr wollte alle Artikel bequem in eurer virtueles Postfach bekommen? tragt euch einfach in unseren Toeller-Sicht-Mailrundbrief ein und verpasst keinen Artikel mehr! Ihr wollt uns und die Arbeit der Kameraden vor Ort unterstützen?

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*